Robbenforschungszentrum Warnemünde – Ein Besuch für Groß und Klein

Werbung

Seit 2008 ist Warnemünde um eine Attraktion reicher.

Es wurde ein Zentrum zur Robbenforschung geschaffen wo man Robben beim Training beobachten kann. In diesem jahr kamen 9 Robben aus dem Kölner Zoo nach Warnemünde und zogen in das Robbenforschungszentrum Warnemünde ein. Seit dem werden die Tiere trainiert und ihr Verhalten untersucht und studiert.

Ab ins Wasser mit den Seehunden

Wer keine Scheu hat und sich vorher rechtzeitig anmeldet kann Glück haben und eventuell mit den Seehunden Schwimmen und ggf. Tauchen gehen. Hier empfehle ich euch aber vorher anzurufen und nachzufragen.

Viele Informationen + Streicheleinheiten im Robbenforschungszentrum Warnemünde

Wer sich ein paar Tage vorher anmeldet und eine Bestätigung erhält, kann bei dem Training hautnah dabei sein und auch mal eine Robbe streicheln. So etwas ist in dieser Umgebung einfach einmalig. Ziel der Forschung und Untersuchung ist das Verhalten der Tiere zu studieren und zu verstehen. Die Sinnes­systeme und die Orientierungs­mechanismen der Tiere werden so erkannt und durch verschiedene Spiele angeregt. Vom Deck eines ausgekernten großen Schiffes hat man die Möglichkeit die Robben und die Forscher zu beobachten. Dort befinden sich auch die Büros, Labors der Einrichtung.

Artgerechte Haltung und gutes Training im Robbenforschungszentrum Warnemünde

Die Tiere werden täglich trainiert und immer wieder mit neuen Situationen konfrontiert. So bleiben Sie mental und geistig fit. Auch die Bewegung ist gut für die Tiere. Durch das Belohnungsprinzip entsteht eine sehr enge Bindung zwischen Mensch und Tier. Außerdem zählt dieses Mengen zu den größten seiner Art. Das Gehege umfasst 100 x 30 Meter und ist bis zu 7 Meter tief. Die Tiere haben genug Platz und Zeit sich zurück zu ziehen. Mittlerweile hat sich die Forschungsstation auf 12 Tiere vergrößert. 9 Robben, 2 Seehunde und 1 Seebär werden dort täglich trainiert.

Öffnungszeiten vom Robbenforschungszentrum Warnemünde

Mai bis Ende Oktober
Montag bis Sonntag 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
(16:00 Uhr letzter Einlass, Bis 17:00 Uhr kann man in der Forschungsstation bleiben )

November
Donnerstag bis Sonntag 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
(15:00 Uhr letzter Einlass, Bis 16:00 Uhr kann man in der Forschungsstation bleiben)

Telefonisch nur zu folgenden Sprechzeiten erreichbar:
Montag bis Freitag 13:30 Uhr -15:30 Uhr

Lage und Anfahrt

Robben-Forschungszentrum Warnemünde
Am Yachthafen 3 A
18119 Warnemünde

☎ 0381 666971915 (nur zu oben genannten Zeiten)

Wie ist das Wetter in Warnemünde?

Suchst du Ausflüge in und um Warnemünde?*

Impressionen vom Robbenforschungszentrum Warnemünde

Autor: Marcel Rübesam

weitere Reiseberichte über Warnemünde

Folge mir auf Instagram

Werbung

meine-Reisen

2 Gedanken zu „Robbenforschungszentrum Warnemünde – Ein Besuch für Groß und Klein

    1. Hallo Stephan, danke für deinen Kommentar zur Robbenforschungsstation. Falls du mal in Warnemünde bist, musst du dir diese Anlage unbedingt mal anschauen. Ist wirklich schön aufgebaut und man kommt den Robben recht nah. Wenn der Geldbeutel gut gefüllt ist, kann man sie sogar füttern, streicheln oder mit ihnen schwimmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben