Gozo – Die kleine Nachbarinsel Maltas

Die kleine Nachbarinsel Maltas

Gozo ist eine Insel im Mittelmeer und eine von 21 Inseln des Archipels der Republik Malta. Sie ist seit tausenden von Jahren bewohnt, Hinweise auf die Besiedlung und Herrschaft durch Phönizier, Römer, Araber, Sizilianer, Franzosen und Briten sind noch heute zu sehen. Bekannt ist die Insel für die Ruinen des neolithischen Ġgantija-Tempels, Wanderwege und Tauchplätze.

Ob du dich nun für einen Tagesausflug entscheidest oder doch gleich für ein paar Tage mit Übernachtung, du wirst begeistert sein. Hier lernst das das ursprüngliche Land kennen. Und mit ungefähr 67 Quadratkilometer ist die kleine Nachbarinsel Maltas wirklich eine überschaubare Insel.

Wo liegt Gozo?

Impressionen

0
Einwohner leben auf Gozo (Stand: 2015)
  • Größe: 67 km2
  • Taucher Hot Spot
  • ruhiges Urlaubsziel
  • 300 Sonnentage / Jahr
  • viele historische Sehenswürdigkeiten
  • per Fähre gut zu erreichen

Wie reise ich nach Gozo?

Gozo erreichst du am einfachsten mit der Fähre. Diese fährt mehrmals am Tag von Malta. Zwischen Cirkewwa an der Nordküste Maltas und Mgarr auf Gozo verkehren täglich Autofähren wie zum Beispiel die Gozo Channel Line. Die Fahrzeit ist hier wirklich gering und liegt nur bei 25 Minuten.

Außerdem verkehren noch weitere Fähren:

  • Sa Maison (Msida) – Mgarr 
  • Sliema – Valletta

Gozo per Auto erkunden

Trotz der überschaubaren Größe ist es doch sehr weitläufig und falls du wirklich alles erkunden möchtest, so empfehle ich dir die kleine Insel mit dem Auto zu erkunden. Es gibt so wunderbare Ecken die man per Fuß so schnell nicht erreichen kann.

Wie bewertest du diesen Reisebericht?
4.7/5

Weitere Reiseberichte über Malta

Folge mir auf Instagram

Seit 2016 habe ich das Reisen für mich entdeckt. Auf meinem Reise Blog möchte ich die Erfahrungen, Momente und Eindrücke mit euch teilen. Ich wünsche euch Viel Spaß 🙂
1+

Marcel Rübesam

Zurück nach oben