New York Stadtbild
Amerika,  New York

New York – die besten Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

New York Reisetipps entführen Sie in die Stadt, die niemals schläft. New York – die besten Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Der Big Apple, wie New York gerne genannt wird, ist mit seinen 8,6 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der USA. Die Stadt steht für den American Dream und bietet viel Sehenswertes. New York besteht aus fünf Stadtteilen: Manhattan, Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island. Hier erfahren Sie mehr über die besten Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für Ihre Reise nach New York.

Freiheitsstatue
Bild von Ronile auf Pixabay

Wann ist die beste Reisezeit?

Die beste Reisezeit für eine Reise nach New York ist der Frühling und Herbst. Zu diesen Jahreszeiten ist es weder zu warm, noch zu kalt. Auch im Winter kann New York schön sein und versprüht zu Weihnachten und Silvester eine tolle Festtagsstimmung. Vermeiden sollten Sie die Sommermonate. Da kann es in New York sehr heiß und schwül werden. Damit Ihr Aufenthalt in New York sich lohnt, sollten Sie etwa fünf bis sieben Tage einplanen.

Vorsicht vor Taschendieben

New York Reisetipps statten Sie mit den wichtigsten Informationen über die Sicherheit in der Stadt aus. So sollten Sie in New York, wie in jeder Stadt, auf Ihre Taschen aufpassen. Besonders in der New Yorker U-Bahn und anderen Veranstaltungen kommt es zu Diebstählen. Da Sie in New York alles bequem per Kreditkarte zahlen können, benötigen Sie nicht viel Bargeld. Außerdem gibt es in Brooklyn und der Bronx Gegenden, die Sie nachts lieber meiden sollten.

Time Square in New York
Bild von Andreas H. auf Pixabay

Einkaufen in New York

New York Reisetipps wären nichts ohne Soho. Manhattan ist nicht nur Sitz der Vereinten Nationen oder der Wall Street. Das Künstlerviertel im Südwesten Manhattans bietet viele Möglichkeiten einkaufen zu gehen. Touristen fühlen sich mit der Gegend sofort vertraut. Das liegt an den zahlreichen Hollywood Filmen und Werbespots, die hier gedreht werden. Daneben ist die Shoppingmall Westfield World Trade Center ebenfalls ein Paradies für Touristen.

9/11 Memorial & Museum

New York Reisetipps geben Ihnen einen Überblick über die Ereignisse des Terroranschlags am 11. September 2001. Das 9/11 Memorial & Museum ist eine Gedenkstätte und ein Museum in einem. Es besteht aus zwei Wasserbecken. Neben den Namen der Opfer, gibt es auch viele Blumen, die an die Ereignisse erinnern. Das Museum lässt die Ereignisse des Terroranschlags Revue passieren. Dazu dient ein Audioguide mit Bildern der Berichterstattung, Radiobeiträge sowie Erfahrungsberichte von Politikern, Rettungsteams und Opfer. Den Audioguide können Sie kostenlos als App herunterladen.

Central Park

Der Central Park befindet sich mitten in Manhattan und ist als ,,grüne Lunge“ New Yorks bekannt. Für viele Einwohner und Touristen ist der Central Park ein beliebtes Ausflugsziel, um dem Trubel der Stadt zu entgehen. Mit einer Joggingrunde von zehn Kilometern bietet er für sportliche Besucher die perfekten Voraussetzungen sich fit zu halten. Zudem gibt es viele Fahrradwege. Neben Brunnen, Parkbänken, grünen Wiesen, lohnt es sich ein Ruderboot auszuleihen. Der Central Park Lake inmitten des Central Parks bietet Ihnen 20 Hektar, um den Park mit dem Boot zu erkunden.

Die Freiheitsstatue

New York Reisetipps führen Sie zum berühmtesten Wahrzeichen New Yorks. Die Freiheitsstatue ist ein Symbol für den American Dream. Besonders gut kann man die Freiheitsstatue vom Schiff aus sehen. Am Battery Park müssen Sie eine Sicherheitskontrolle passieren. Dafür sollten Sie Zeit einplanen, da die Warteschlangen sehr lang sind. Im Anschluss können Sie mit der Fähre die Freiheitsstatue über Ellis Island besuchen. Dort befindet sich auch ein Museum mit der Friedensglocke sowie der Unabhängigkeitserklärung. Haben Sie den New York Pass, ist die Fahrt mit der Fähre und der Besuch der Freiheitsstatue kostenlos.

Das Rockefeller Center

New York Reisetipps zeigen Ihnen den schönsten Ausblick über ganz New York. Diesen erhalten Sie von der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers. Dort können Sie Bilder schießen und die Aussicht genießen. Wenn Sie einen Besuch im Winter planen, können Sie die berühmte Eislaufbahn und die Weihnachtsbäume vor dem Rockefeller Center sehen.

Panorama von New York
Bild von Michael Pewny auf Pixabay

Der Times Square

Der Time Square erwartet Sie mit diversen grellen und bunten Werbetafeln. Hier können Sie Straßenkünstler beobachten oder sich einen Snack von einem der berühmten Foodtrucks gönnen. Am Times Square liegt auch der Broadway. New York Reisetipps empfehlen Musicalfans sich eine Vorstellung am berühmten Broadway anzusehen.

Die Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge verbindet die Stadtteile Manhattan und Brooklyn. 1993 stellte die Brücke einen Weltrekord auf und wurde zur längsten Hängebrücke der Welt ernannt. Von der Brücke aus haben Sie einen faszinierenden Ausblick über den East River, Brooklyn und Manhattan. Es ist ratsam, die Brücke zu Fuß zu besichtigen. So können Sie selber entscheiden, welche Stelle sich für ein Foto anbietet. Die beste Tageszeit für einen Spaziergang auf der Brooklyn Bridge ist früh morgens. Dann haben Sie die Brücke für sich und die Lichtverhältnisse sind ideal für Fotos. Möchten Sie den Ausblick auf die Brooklyn Bridge genießen, bietet sich der Brooklyn Bridge Park an.

New York Reisetipps – eine kulinarische Weltreise

Wie die Stadt selbst bietet New York eine vielfältige Auswahl an Essen und Trinken aus aller Welt. Allein das Essen lässt Touristen glauben, sie befänden sich auf einer Weltreise. New York Reisetipps schließen typische Hotdogs mit ein. Außerdem gibt es an jeder Ecke ein Burgerrestaurant. Der Gansevoort Market befindet sich im alten Fleischerviertel von Manhattan. Hier können Sie kulinarische Spezialitäten aus aller Welt genießen wie zum Beispiel Sushi, Tapas, Muffins, Crêpes, Tee und Kaffee. Es gibt viele Frühstücksrestaurants, die Sandwiches, Bagels, Oatmeal, Smoothies und frischgepresste Säfte anbieten. In Little Italy, dem italienisch geprägten Viertel, können Sie neben Pizza und Nudelgerichte original italienisches Eis essen. Es gibt eine große Auswahl von Milchspeiseeis sowie veganen und milchfreien Eissorten. Egal ob amerikanisch, asiatisch oder europäische Küche – das Essen und Trinken wurde von Einwanderern aus aller Welt geprägt. Im Anschluss dürfen Sie das Trinkgeld nicht vergessen.

New York zieht viele Besucher mit seinen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Shoppingmeilen und kulinarischen Spezialitäten in seinen Bann. Für alles Sehenswerte müssen Sie viel Zeit und Geduld mitbringen. Am Ende lohnt sich das Warten und wird mit einem einmaligen Erlebnis belohnt. Entdecken Sie die Stadt, die nie schläft, mit den New York Reisetipps.

New York Stadtbild
Bild von Jo Wiggijo auf Pixabay

Copyright

Autor:
Hierbei handelt es sich um einen Gastbeitrag von Sprachjunkie22, übertragen am 16.09.2022 an Marcel Rübesam

Hat dir dieser Reisebericht gefallen?